..denn jede Seele zählt!
..denn jede Seele zählt!

Hunde

I G O R - eigentlich ein Traumhund. Igor wurde von einer Tierschutzorganisation aus einer Hundefängeranlage gerettet. Und man brachte ihn in einer Pension unter. Doch irgendwann kam die Zeit wo die Orga die Pensionskosten nicht mehr bezahlen konnte - wollte? Die Pension drohte Igor zurück in die Hundefängeranlage zu bringen wo er wahrscheinlich getötet würde. Wir haben Igor aufgenommen und ich freue mich jeden Tag darüber. Er ist ein ruhiger augeglichener Hund der Artgenossen gegenüber bei uns keinerlei Agressionen zeigt. Igor ist ein Shar Pei Mix Rüde, kastriert und 4,5 Jahre alt. Seine Schulterhöhe beträgt 54 cm. Igor ist sehr menschenbezogen und sucht dringend ein neues Zuhause.

Bruno

Alter: ca. 7 Jahre
Schulterhöhe: ca. 60 cm
Rasse: Schäferhund-Doggen-Mix
Geschlecht: m

Bruno hatte ein schreckliches Leben. Er lebte bei einer Familie bei Nograd. Der Mann war Alkoholiker und hatte seinen geregelten Tagesablauf. Zuerst betrank er sich, um danach seine Frau zu verprügeln und im Anschluss daran, verging er sich an den 15 und 17 Jahre alten Töchtern. Als er damit fertig war, musste Bruno herhalten. Täglich wurde er verprügelt. Dass der arme Kerl einen Faustgroßen Tumor am Hinterbein hatte, interessierte den Mann nicht.

An einem dieser Tage prügelte er seine Frau zu Tode. Für die ungarische Polizei ein tragischer Unfall. Die Mädchen flüchteten aus dem Haus und baten Tierschützer sich um Bruno zu kümmern. Wir brachten Bruno in eine Klinik und er wurde operiert. Leider war der Tumor bösartig. Bruno bekommt bei uns Medikamente die den Krebs unterdrücken – aber nur solange die Organe mitmachen.

Bei uns auf dem Hof bekam Bruno das erste Spielzeug seines Lebens: ein Gummihuhn. Dieses liebt er über alles und nimmt es überall hin mit. Selbst beim Fressen lässt er es kaum liegen und auch bei jedem Spaziergang muss das Huhn selbstverständlich mit.

Bruno mag andere Hündinnen, bei Rüden ist er etwas brummig. Er liebt Spaziergänge (mit seinem Huhn) und läuft super an der Leine. Allerdings braucht Bruno zeitlebens seine Medikamente, die sehr teuer sind (ca. 400 €/mtl.).

Bruno ist ein unheimlich lieber Hund, der so sehr noch einmal einen Menschen braucht, der ihn nicht schlägt. Vielleicht ist ja auch jemand bereit für den süßen Schatz eine Patenschaft zu übernehmen, um dabei zu helfen, dass er doch noch ein schönes Leben hat. Wer möchte diesem wundervollen Hund diese Möglichkeit geben?

 

Hier finden Sie uns

Tierschutzprojekt Ungarn e.V.

Postfach 1403

51678 Wipperfürth

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

+49 0151 40160860+49 0151 40160860

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierschutzprojekt Ungarn e.V. Datum der letzten Freistellung 21.10.2016 Webseite wurde erstellt von der Computer-Rettung-Oberberg