..denn jede Seele zählt!
..denn jede Seele zählt!

Hunde

CARLOS

Alter ca: 6 Jahre

Schulterhöhe ca: 55 cm

Geschlecht: m

 

Carlos hat eine traurige Geschichte. Er hat lange Zeit seines Lebens in einer Hundefängeranlage

in einem kleinen Zwinger verbracht. Eine befreundete Tierschutzorganisation bat uns um Hilfe und so kam Carlos am 13.05.2017 auf unseren Tierschutzhof. Er hat in seiner Zeit hier bei uns viel gelernt. Er ist ein sensibler Hund der  Menschen liebt bei Artgenossen entscheidet die Sympathie. Er geht gerne spazieren und würde sich sehr über ein eigenes Zuhause in seinem Leben freuen. Aufgrund der Rasse kann Carlos nicht nach Deutschland vermittelt werden.

TOTO (hat sein neues Zuhause gefunden)

Alter ca. 9 Jahre

Schulterhöhe ca. 40 cm

Geschlecht: m

 

Toto kam zu uns auf den Tierschutzhof Lebensplatz als Abgabehund. Sein Besitzer ist im Mai gestorben und von da an kümmerte sich ein Nachbar um den super lieben 9-jährigen Rüden, dem es nun aber leider nicht mehr möglich ist, Toto zu versorgen. Toto ist nicht nur ein sehr hübscher, sondern auch ein absoluter fitter und verträglicher Hund. Er mag Katzen sowie auch andere Hunde und hat eigentlich immer gute Laune. Ein freundlicher liebevoller Hund, der unbedingt seine Liebe zum Menschen weitergeben möchte. Toto hat sein Leben noch vor sich und ist nun auf der Suche nach einem neuen liebevollen Zuhause.

PALI (vermittelt)

Alter ca. 10 Monate

Schulterhöhe ca: 30 cm

 

Dieser kleine Schatz ist zu uns auf den Hof gebracht worden. Jene Leute, die ihn bei uns abgaben, hatten ihn vor drei Monaten gekauft und dann plötzlich gemerkt, dass er nicht in ihr Leben passt.
Der ca. 10 Monate alte und sehr verspielte Rüde, der bisher im Haus wohnte, lebt jetzt bei uns im Zwinger und versteht die Welt nicht mehr. Doch wird er seine ehemaligen "Besitzer" sicher bald vergessen, denn gedacht haben sie offensichtlich auch nicht an ihn...
Pali - so haben wir ihn getauft - hatte bisher keinen Namen. Keinen Namen, keine Impfung, keinen Chip! Wir haben ihm das alles gegeben und wünschen uns für den kleinen Kerl ein wundervolles Für-immr_Zuhause, bei Menschen die ihn lieben.

BOBBY

Alter ca. 8 Jahre

Schulterhöhe ca. 50 cm

Geschlecht: m

Im Juni war seit langem der erste freie Tag für meine Frau und mich...wir wollten bei Sonnenschein an der Donau essen gehen. Auf dem Rückweg plötzlich der Schock:
Auf der Gegenfahrbahn, nahe des Restaurants, lag ein Hund auf der Straße, der sich vor Schmerzen krümmte. Immer wieder versuchte er aufzustehen, doch seine Beine versagten. Er war angefahren worden und offenbar schwer verletzt. Sofort hielten wir an um ihm zu helfen. Doch die entgegenkommenden Autos fuhren mit hoher Geschwindigkeit an uns vorbei, sodass selbst ich Angst hatte, von diesen erfasst zu werden.
Vielleicht ist es für einige Menschen hier alltäglich, dass ein verletztes Tier auf der Straße liegt. Angehalten hatte nur eine Frau, die uns auch dabei half, den vor Schmerzen schreienden Vierbeiner in unseren Wagen zu heben.
Zum Glück konnten wir unsere Tierärztin telefonisch erreichen und den Notfall anmelden. Bobby - so wissen wir jetzt - wurde sofort versorgt und geröntgt. Auch sein Chip wurde ausgelesen, sodass wir den Besitzer des 8 Jahre alten Rüden ermitteln konnten. Als dieser von unserer Tierärztin angerufen wurde, beschimpfte er diese und war empört über ihren Anruf...da sie ja wohl sehen könne, dass es ein alter Hund sei...und sich denken müsse, dass er somit keinen Forint für ihn ausgeben würde...Sie solle ihn einschläfern und auch das würde er nicht bezahlen... Danach legte er auf.
Kurze Zeit später rief seine Tochter zurück und auch sie verlangte die sofortige Einschläferung von Bobby. Wir konnten uns darauf einigen, dass wir den Rüden übernehmen und auch die entstehenden Kosten tragen würden. Damit war sie einverstanden und wollte den Hund auch nicht noch einmal sehen.
Bobby wurde notfallmäßig versorgt. Gebrochen ist zum Glück nichts, aber er hat schwere Prellungen und Stauchungen. Er kann kaum laufen und die Behandlung wird noch lange dauern. Es gibt in Ungarn sehr viele tierliebe Mitmenschen, doch es gibt auch jene, für die ein Lebewesen, das vor Schmerzen schreit, keine Bedeutung hat... und es gibt auch solche, die einfach kein Herz haben und somit auch kein Tier verdienen.
Bobby brauchte Hilfe und die wird er von uns bekommen. Ein älterer schwarzer Hund, der kaum Chancen hat eine neue Familie zu finden... Aber für uns ein Lebewesen in Not, das all unsere Hilfe bekommen wird.
Bobby hat sich in der Zeit bei uns gut entwickelt. Er liebt seine Spaziergänge und seinen Apfel den er jeden Abend bekommt und genüßlich verspeist. Er wünscht sich so sehr eine eigene Familie die ihm Liebe und Wärme geben kann.

Hier finden Sie uns

Vereinssitz:

Tierschutzprojekt Ungarn e.V.

Teufelswiese 8

51688 Wipperfürth

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

+49 0151 40160860+49 0151 40160860

FAX: +49 2195 92 99 99 4

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierschutzprojekt Ungarn e.V. Datum der letzten Freistellung 21.11.2019 Webseite wurde erstellt von der Computer-Rettung-Oberberg